rijksmuseum amsterdam

Rijksmuseum

Das Rijksmuseum, was auf Englisch „Staatsmuseum“ bedeutet, besteht seit über zweihundert Jahren und ist heute eines der erstaunlichsten Museen der Welt. Im Laufe seines Bestehens hat das Museum viele Veränderungen erfahren und ist heute, vor allem nach der vollständigen Renovierung, ein Muss für jede Reise in die Niederlande.

Geschichte des Rijksmuseums

Im Jahr 1800 öffnete das Rijksmuseum seine Sammlung als Nationale Kunstgallerij (Nationale Kunstgalerie) für die Öffentlichkeit. Seitdem ist sie mehrmals umgezogen, bevor sie sich durch ein Dekret des niederländischen Königs Louis Bonaparte, dem Bruder Napoleons, in Amsterdam (1808) niederließ. Seinen heutigen Namen erhielt das Königliche Museum im Jahr 1815 vom niederländischen König Willem. 1885 zog das Rijksmuseum in sein prächtiges Gebäude ein, das von dem niederländischen Architekten Petrus J.H. Cuypers entworfen wurde. Es wurde im damals modischen holländischen Neorenaissance-Stil erbaut, wobei historische neugotische Elemente in Form und Dekoration verwendet wurden.

 Kollektion Rijksmuseums

Die Kollektion

Die einzigartige Stellung, die das Rijksmuseum in Amsterdam im Laufe der Jahrhunderte in der Welt erlangt hat, rührt nicht nur aus dem Besitz zahlreicher Gemälde, die Meisterwerke der niederländischen und der Weltkunst sind. Neben Meisterwerken wie Rembrandts „Die Nachtwache“, mehreren Gemälden von Vermeer, Van Dyck und Jan Steen verfügt das Museum über eine außergewöhnliche Sammlung altniederländischer Kulturgüter, eine umfangreiche Sammlung von Drucken, Zeichnungen und klassischen Fotografien.

Die Rekonstruktion des Rijksmuseums

Die riesige Sammlung des Rijksmuseums in Amsterdam ist aus ihrem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert herausgewachsen und wird seit Dezember 2003 neu aufgebaut. Eine neue moderne Ausstellung wurde gebaut und das Museum im April 2013 nach 10 Jahren Renovierung wiedereröffnet.

Video

Anfahrtsbeschreibung

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

- Mit der Straßenbahn (vom Hauptbahnhof) - Linien 2 oder 5 (Haltestelle Hobbemastraat); aus anderen Stadtteilen - Straßenbahn 6, 7 oder 10 (Haltestelle Spiegelgracht).
- Mit dem Bus: 145, 170, 172 (Haltestelle Hobbemastraat). Bitte beachten Sie, dass die Haltestelle Museumplein weit von den Museen der Stadt entfernt ist.

Wie Sie das Museum besuchen können

Jeden Tag von 9 Uhr bis 17 Uhr, 365 Tage im Jahr. Die Museumskasse schließt um 16.30 Uhr.
Sie dürfen im Museum fotografieren und filmen, solange Sie keinen Blitz, kein Licht und kein Stativ verwenden.
Ticketpreis: 20 Euro Frei für Kinder unter 18 Jahren

https://www.rijksmuseum.nl/

Adresse Museumstraat 11071 XX Amsterdam

https://goo.gl/maps/MySPWVNGTqoAADWD9